USB Oszilloskop

Messungen mit dem Oszilloskop gehören einfach zur Elektronik dazu.
Hier nur eine Auswahl von USB-Geräten, sprich: Ohne eigenen Bildschirm.
Praktisch alle Geräte haben haben weitere Features integriert, z.B.:
– Logicanalyser für Bussysteme wie IIC, SPI, COM, ……
– Funktionsgenerator und Mustergenerator

— Ein solches Gerät sollte jeder Elektroniker sein eigen nennen —–
— für ca. 200 € so was tolles auf dem Schreibtisch!–

Die Auswahl der Hardware ist vielfältig:

Smart Scope  Beschreibung Beschaffung ELEKTOR

RedPitaya  Beschreibung Beschaffung ELEKTOR  Youtube RedPitaya

Analog Discovery  Trenz Electronic  von Digilent

Reine Logic-Analyser  von Saleae  Hinweis: Es gibt auch Clones aus dem Land der Mitte, die auf die Software von Saleae aufsetzen, z.B.  hier

———————————————-

Analog Discovery ist mit 180€ für Schulen und Studenten/Schüler ca. 100€ günstiger als obige Geräte.

Wir haben uns für „Analog Discovery“ entschieden und haben einen Klassensatz von der Version1. Das Handling und die Bedienung der Software geht gut. Das Gerät ist sehr auf das Arbeiten mit Steckboards ausgerichtet. Die Version 1 hat eine bescheidene Abtastrate von 20MSamples. Was bei der Version1 ein Problem darstellt: Die Micro-USB-Buchse hält dem Unterrichtsbetrieb nicht richtig Stand, denn die Buchsen sind bei unvorsichtigem Umgang mit der USB-Verbindung sehr anfällig. Einmal beschädigt ist auch nichts mehr zu reparieren.  Beim Ersatz der beschädigten Platinen zeigte sich nach einer Anfrage Digilent wenig kooperativ was den Ersatz der Hardware betrifft.
Da ist zu hoffen, dass das bei der Version 2 besser gelöst ist.

SystemAnalDisc_OG

Analog Discovery Version1 im Einsatz

Beispiel Messung am IIC-Bus mit dem Logic-analyser des Analog-Discovery:

21Mai_2015 mit Analog Discovery IIC Analog

Blink_C IIC Loesung8051ermitAnalDisc

Beispiel Messung an der Seriellen Schnittstelle:

serielle Schnittstelle_mitMessungen      PDF Datei

Messungen_RS232 PDF

Hier nun die Version 2 mit BNC-Adapter:
Montiert, zur besseren Aufbewahrung auf einer 1/2DINA4 Platte mit Steckboard für kleinere Versuchsschaltungen.

img_20180410_170224086.jpg

 

 

 

Advertisements