ARDUINO µC

In diesem Bereich habe ich inzwischen viele Projekte durchgeführt:

Benutzte Hardware:

  • UNO
  • NANO
  • MICRO
  • MEGA
  • DUE
  • UNO von Digilent (32erPIC)

 

  • Ein einfaches Board mit dem ARDUINO MEGA:
    DSCN3005

    MEGA-µC mit aufgestecktem Multi-Funktion-Shield und einem Steckboard. Das LC-Display ist über einen IIC-Bus angeschlossen.

    Dieses kleine Ausbildungssystem liegt etwa bei 22€ ohne LCD.

 

  • Ein Board mit dem ARDUINO MEGA:
DSCN3100

Lernboard mit ARDUINO MEGA mit digitaler Ein- Ausgabe, Multi-Funktion-Shield, Steckboard und IIC-LCDisplay

Info Lernboard Info Uebungsplatine PDF

Dieses Board ist für den Unterrichtseinsatz bei Elektronikern entstanden. Das nötigste ist vorhanden, man kann sofort viele Aufgaben im Unterrichtsgeschehen damit bearbeiten.
– Vorteil: Wenn das Board vorhanden ist, dann ist gut zu unterrichten.
Für Elektroniker ist das Steckboard eine Pflicht! -> Es ist einfach zusätzliche
Elektronik wie Sensoren, Bluetooth-Module, H-Brücken, etc anzuschließen.
LC-Display ist groß (4×20 Zeilen) und über den IIC-Bus einfach verdrahtet.
Multi-Funktion-Shield mit Taster, LEDs, 4x7Seg-Anzeige vorhanden.

– Nachteil: Aufwendig herzustellen mit vielen Sonderlösungen, wie z.B. das Adapterkabel auf der Steckleiste. Die Schalter- und LED-Platine sind Eigenentwicklungen, passen aber schon seit ca. 20 Jahren zu den verschiedensten µC-Systemen.  Kosten, wie abgebildet mit  Trägerplatte ca. 60 €

Projekte:

  • Ein-Ausgabe analog digital
  • Sensoren wie Abstand, Druck, Helligkeit, Lage, Beschleunigung …..
  • Bussysteme wie IIC, SPI, CAN, Ethernet über Leitung und Funk(WIFI)
  • Displays wie 7Segment, LCD-Text, LCD-Grafik
  • LED Leuchtband WS8212b
  • Modbus über Ethernet
  • RC5 Kommunikation
  • Funkmodule
  • Bluetooth
  • usw

Quellen, nur eine kleine Auswahl:

Werbeanzeigen