Ampel mit IIC-Bus

CalliopeIICAmpel.JPGDer µC Calliope hat zwar ein 26polige Stiftleiste, allerdings sind praktisch alle Pins belegt mit VCC +3,3V, GND, analoge Eingänge, Serielle Schnittstelle TxD und RxD sowie dem IIC-Bus mit SCL und SDA. 10 Pins sind mit der LED Anzeige gekoppelt und bei Betrieb der Anzeige nicht als digitale Pins zu benutzen. An diesen Pins liegen dann Rechteckecksignale für die Ansteuerung der LEDs der 5x5LED-Anzeige. Ergebnis: Der Calliope hat kaum zusätzliche freie digitale Pins. Mit dem IIC-Bus kann man Abhilfe schaffen. Jedoch wird der IIC-Bus nur von dem Editor MAKECODE unterstützt. Hier ein Beispiel für eine Ampel, realisiert mit einem 8bit Portexpander PCF8574.

IIC 4xPort

Eine Platine, die gleich mit vier PCF8574 ICs bestückt ist. Somit hat man 32 digitale Pins als Ein-/Ausgänge zur Verfügung.

CalliopeIICAmpel

Calliope µC mit USB-Oszilloskop „AnalogDiscovery“, 4fach IIC-Portexpanderplatine, daran angeschlossen eine Ampelplatine

Quellcode Ampel mit IIC-Bus:

Ampel_IIC_Programm Array

PDF-Datei mit Erklärung IIC-Programm MAKECODE:
Calliope  IIC_Grundlage_Ampel mit Loesung

Werbeanzeigen